Tagebuch 1. Woche

 

 

 

13.11.17 Montag   Tag der Geburt...ein aufregender Tag...kurz vor 12.00 wir waren noch mal draussen das Geschäft verrichten, Lela schnurstracks wieder hoch sofort in die Wurfkiste...3mal kurz gepresst und schon war Nummer eins ein trico Mädel da....und nun verging die Zeit und es geschah nichts ab 14.00 Uhr ab und an ein eher halbherziges pressen....es war inzwischen 14.30 Uhr es ging Fruchtwasser ab...jetzt müsste der nächste Welpe gleich kommen....nichts passierte....ich wurde langsam etwas nervös...tausend Gedanken gingen mir durch den Kopf angefangen von einer Wehenschwäche bis das vielleicht ein Welpe quer vor dem Ausgang liegt...ich sah Lela an sie war ganz relaxed...dann musste ich erst einmal kurz nach draussen....quasi in mich gehen....dann wusste ich Lela wird das schon machen, sie sagte mir irgendwie ich weis schon was los ist lass mich nur machen.....ich unterstützte sie nun hömopathisch und mit Akkupressur.....sie hatte weiter jetzt recht regelmäßig halbherzige Presswehen und es ging nochmals Fruchtwasser ab ( ich startete mein Auto das es warm wird für alle Fälle..denn wenn jetzt nicht bald was passiert geht es doch ab in die Tierklinik)...Lela weiter ganz cool....dann eine stärkeres pressen im stehen und schwubs war Möpschen draussen 15.40 Uhr und hinterher folgte ein dark sable Mädchen.....mir fiel ein Stein vom Herzen (meiner Tochter auch) ...ich kann es mir nur so vorstellen das beide quasi gleichzeitig im Geburtskanal waren und Lela instinktiv wusste wenn ich jetzt stark presse gaht das ganze schief und sie versuchte auf quasi sanfte Art dem ganzen ein gutes Ende zu geben...was ihr ja auch gelang...tolles Mädchen. Ca eine halbe Stunde folgte dann Nummer 4 auch ein dark sable Mädchen...einmal kurz gepresst und schon war es da.

Ich und meine Tochter waren geschafft Lela war auch etwas K.O. erholte sich jedoch schneller als ich.....alle Welpen haben auch gleich getrunken...die zwei Kleinen Mädels hatten zuerst ein bischen Probleme die doch recht dicken Zitzen von Lela in ihren kleinen Mund zu bekommen aber das klappte dann auch....

 

 

 Bevor ich mit dem ersten Lebenstag beginne noch etwas zur Entwicklung und Sozialisation der Welpen.

 

Der Welpe durchläuft nach seiner Geburt verschiedene Entwicklungsphasen. Die erste nennt man auch vegetative Phase und sie ist von der 1-2 Woche.

Augen und Ohren des Welpen sind noch geschlossen und der Geruchssinn noch nicht stark entwickelt. Die Wahrnehmung der Umwelt geschieht durch Beruhigungs- Wärme- und Geruchsreize. Gerüche werden mit pendelnden Kopfbewegungen aufgenommen und so suchen sie auch nach der Zitze der Mutter. Der Aktionsradius beschränkt sich auf ein U- um sich bildende Mutter. Kommt der Welpe nun zu weit weg von der Mutter, fängt er mit Kreisbewegungen zu robben an, bis der Kontakt zur Mutter wieder hergestellt ist.

Wichtig schon in dieser Phase ist der menschliche Kontakt durch streicheln

Diese Phase wird beendet durch das öffnen der Augen...

 

14.11.17 Montag  1. Lebenstag 

Alle sind wohlauf, die zwei Erstgeborenen haben sogar schon zugenommen, die zwei sable Mädels haben etwas abgenommen, was aber nicht so schlimm ist. Es ist normal das Welpen in den ersten 24 Stunden nach der Geburt etwas an Gewicht verlieren.

Bei den zwei Kleinen dauert es immer etwas länger bis sie sich die Zitze geschnappt haben dann sind sie schon nach recht kurzer Zeit des trinkens dabei eingeschlafen......sie schaffen es aber mittlereweile schon sich alleine eine der hinteren Zitzen zu schnappen die recht dick sind.....also sobald einer der Kleinen wach wird schaue ich das sie sich die dicken Zitzen mit viel Milch drin schnappen können, bevor die anderen zwei dran sind....

 

Lela wie bei ihren letzten Welpen sehr fürsorglich......auf dem zweiten Bild scheint sie zu sagen...was kuckst du...ich mach`das schon richtig....

 

 

  

 

 

...die stolze Mama....                        ..die zwei kleinen an den dicken Zitzen

 

  

 

.....

 

HALLO...........wir kämpfen seit gestern abend um Ebony und Elexa...ich weis noch nicht ob wir den Kampf gewinnen.....aber es gibt nun erst einmal keine Einträge hier......die Kleinen sind jetzt das wichtigste.......alle Daumen drücken danke... 

 

 

Nach 3 Tagen und 2 Nächten Kampf haben wir leider Ebony und Elexa verloren...warum ???????? wir haben alles gemacht waren beim Arzt , in der Tierklinik niemand weis was passiert ist, alle bisherigen untersuchungsergebnisse waren normal.....wir sind unendlich traurig...Lela ist auch total verstört....bei ihr hat die Milchbildung dadurch aufgehört...wir füttern also Enzo und Enya mit Flasche..bei Enzo klappt es ganz gut Enya will noch nicht so richtig aus der Flasche trinken...wir bleiben dran...und füttern weiter stündlich....Tagebuch steht weiter still bis die Lage sich entspannt hat.....

 

TAGEBUCH GEHT WEITER

zuerst mit ein paar Bildern und infos zur ersten Woche

Wir haben versucht Lelas Milchbildung wieder qiasi in Gang zu setzen, leider ohne Erfolg...d.h. Enya und Enzo werden weiterhin von mir mit Fläschchen gefüttert.....und das alle 2 Stunden Tag und Nacht...bei Enzo sind es teilweise 3 Stunden Pause er trinkt wesentlich besser aus der Flasche....bei Enya muss man immer eine Weile tricksen bis sie ein wenig am Sauger zieht...an der Zitze zieht sie ganz stark, sobald der Sauger im Mäulchen ist macht sie auf..ich schlafe tief und fest....aber auch sie nimmt gut zu

 

Lela am morgen danach...sie trauert... und ist ziemlich k.o. denn auch sie konnte ja die letzten 3 Tage und 2 Nächte eigentlich nie richtig schlafen..ich denke man sieht es ihr an...sie brauchte an diesem Tag auch eine Auszeit bei uns Menschen würden wir sagen um auf andere Gedanken zu kommen...sie war oft drausen...in der Wurfkiste nur wenn ich auch drin war....ich gab ihr einfach diese Zeit...am folgenden Tag sah alles schon ganz anders aus...siehe Bild unten drunter..

 

 

 

 

   meine süße Lela ist wieder die alte..liegt bei ihren Kleinen säubert sie, wärmt sie massiert das Bäuchlein...

 

     

 

...noch einige Bilder vom Sonntag...denke sie sprechen für sich....

 

   

 

  

 

   

 

 

     

 

...es geht nun weiter mit der zweiten Woche....(2.Woche)