Tagebuch 3. Woche

 

28.11.17 Dienstag    15. Lebenstag

 

Enzo, nicht nur Klettermeister sondern auch Genießer....

 

Enya....ohne Worte...haha

 

    

 

 

..auch sie wird zum Kletterer....wenn man an die gemütlichsten Plätze will, muss man sich schon etwas anstrengen...

..auf Muttis Rücken im Fell gekuschelt...

 

 

Enzo....macht auf Kämpfer (Bulle hihi )  und auf Wolf...

 

      

 

 

 

...wir haben uns eindeutig lieb...

 

 

...Enzo...von hier habe ich alles im Blick....und seinen Mund kann er sooooo weit aufmachen...bin mal gespannt ob er das auch macht wenn man die ersten Zähnchen sieht....

 

 

    

 

 

Mutti und Tochter...                         ...als wenn er auf sie aufpasst....

 

     

 

Morgen kommt wieder ein bischen mehr Text, aber ich denke die Bilder sprechen eigentlich für sich, bis dann .....

 

Gute Nacht von Enya und Enzo

 

 

 

29.11.17 Mittwoch    16. Lebenstag

 

Heute neue Einzelbilder gemacht...hätte ich fast vergessen die gibt es normalerweise jede Woche unter Aktueller Wurf...wir sind alle wohlauf, getrunken wird alle 3 Stunden und nachts gibt es einmal eine längere Pause.

Bilder gibt es heute weniger dafür 2 Videos.

...folgendes Bild zu den Einzelbildern...wir richten alles hin....wer liegt als erster auf der Decke...das Schaf unter sich versteckt...meins... Lela...

 


Es mussten heute wieder die Nägel geschnitten werden....Enya macht das ganz toll.

 

Enya...etwas skeptisch...da muss ich genau schauen ob die das auch richtig macht...

 

   

 

ganz brav lies sie die Prozedur über sich ergehen...

 

 

 

Enzo war da schon anders, dem hat das alles viel zu lange gedauert....so lange ruhig bleiben...in so einer komischen Stellung....naja das war nicht seins...

 

...ganz skeptisch....und dann aua man ich wusste doch das das weh tut.. ( gar nicht wahr....)

 

      

 

 

 

ohne Worte....

 

 

Video Nummer 1

 

 


 

 

  

und Nummer 2


 

 

 

...so langsam wird es eng im Kringel und wir sagen allen Gute Nacht bis morgen

 

 

 

30.11.17 Donnerstag    17. Lebenstag 

 

Lela immer fleisig am sauber machen der Kleinen

 

 

 

Enzo braucht unbedingt eine Höhle....hier robbt er sich entlang der Wurfkiste....zwischendurch immer wieder geknotter..weil ist ja gar nicht so einfach...bis er in der Ecke liegt....puh geschafft !!!

 

   

 

  

 

...er ist schon lustig, ich hatte zu Abend gegessen, gehe wieder ins Welpenzimmer....wo ist Enzo...da sehe ich die Erhöhung der Decke...und tatsächlich hatte er sich darunter verkrochen.....

 

   

 

...und wieder ertappt unter der Decke... und in der Ecke...

bin ja mal gespannt ob er durch unsere dunkle Röhre geht, wenn es in die "weite Welt" sprich raus aus der Kiste geht....

 

    

 

..er ist aber nicht nur in der Ecke, sondern schläft auch mit seiner Schwester Seite an Seite oder im Kringel...

 

 

 

...ja und wenn die kleine Schwester dann vor einem wach wird, wird man doch einfach überfallen und nieder gemacht...

 

  

 

...so schlimm das man doch gleich mal nach Mama rufen muss...und die kommt auch gleich um zu sehen was denn da los ist...

 

   

 

Enya so friedlich...

 

 

 

...tja und irgendwie ist es ja doch ein kleiner Clown...nur habe ich dann meist die falsche Kamera in der Hand....ein Video wäre jetzt besser...

immer ein lachen auf dem Gesicht...

 

   

 

 

und neugierig ist er auch...hallo ist da wer....

 

 

 

 

    

 

  

...so jetzt ist aber wieder Enya an der Reihe...ist ja schlimm heute, jedoch ist Enzo momentan der etwas fixere, der nach dem essen noch in der Wurfkiste herumspaziert....Enya ist nach dem essen ganz schnell im Land der Träume....hat jedoch noch nichts zu sagen...

 

sie schläft auch schon mal eng an meiner  Hose....Enzo wird noch gefüttert...

 

 

 

 

 

Enya mit ihrer Mutti ...so süß die zwei....

 

 

 

   

 

 

 

 

Enya und Lela sagen jetzt auch GUTE NACHT, schlaft alle gut und mal schauen was morgen so bei uns los ist....

 

 

 

 

1.12.17 Freitag    18. Lebenstag

 

Heute war Schlabbertag, das heist die zwei bekamen heute Welpenmilch zum schlabbern auf einem Teller und es klappte bei beiden sehr gut. Sie waren nur ganz versabbert, was wiederum Lela freute die sie ausgiebig abschleckte...

 

Enya

 

    

 

 

Enzo

 

   

 

...was ganz toll war heute die Phasen vor bzw. nach dem essen waren etwas länger und die zwei spielten miteinander...das ist so schön anzusehen...

 

Lela macht trotz kleiner Rauferei der Kleinen den Popo sauber...was sein muss mus sein...

 

    

 

 

Enya beist ihm einfach ins Bein und Enzo schreit wieder nach Mama, die dem ganzen jedoch nur ruhig zuschaute...."armer Enzo muss sich selber helfen" ...

 

 

...ich legte eine Raschelhöhle in die Wurfkiste, für Enzo.....und wer nahm sie gleich in Beschlag..natürlich Lela.....man muss ja erst einmal testen ob das auch was ist für die Kleinen...sie ist schon lustig

 

...ein kleines Viedeo die zwei wilden und die Raschelhöhle..

 

 

 

 

Enzo...wenn die Zähnchen sichtbar werden macht er bestimmt nicht mehr den Mund so weit auf

 

 

 

noch ein Video...ein kleines Kämpfchen...ich finde Enya meistert es am Schluss ganz souverän, schaut selbst...

 

 

 

Enya kuschelt sooo gerne auf Mamas Gesicht...

 

 

 

GUTE NACHT sagen heute Enya und Enzo...beide aus der Ecke...

 

 

 

 

2.12.17 Samstag    19. Lebenstag

 

Enzo hat heute abend genau 2010g und Enya 1520g.....wow....klasse

 

etwas schäkern mit Mama

 

   

 

 

 

Enya ganz oft an Mamas Gesicht also ganz nah zu finden, Enzo verkrümmelt sich meistens unter ihrem Schwanz oder Bauch...

 

    

 

Nachdem gestern das schlabbern so gut geklappt hatte gab es heute mit Fencheltee eingeweichten Welpenbrei ganz fein püriert......ich habe zwei absolute Naturtalente...beide stürzten sich richtig drauf..

Enya

 

     

 

Enzo

 

     

 

...tja und das war dann die Krönung, beim ersten mal Welpenbrei füttern stehen sie einfach da und futtern aus dem Teller...das hatte ich noch nie....

Ich will die Kleinen noch nicht entwöhnen dazu wäre es noch zu früh, sie sollen sich nur langsam an den Brei gewöhnen, also bekommen sie die nächsten Tage immer mal wieder ein bischen Welpenbrei.

Danach gab es natürlich noch das Fläschchen, dieses mal war Enzo zuerst dran....gleich kam Enya und wollte auch...als dann Enya dran war musste Enzo zuschauen....

 

    

 

Samira war heute mal mit dabei : "Oma schau mal der geht da einfach raus"....sie durfte ihn dann mal kurz auf den Arm nehmen....bewacht von Lela...die das ganze sehr genau beobachtet und sogar ihr essen stehen lies....dieses mal passt sie extrem auf...es durfte noch keiner vom Rudel das Welpenzimmer betreten...mal schauen wann sie es erlaubt...

 

 

    

 

 Lela darf immer die Reste der Kleinen essen...sie ist begeistert...und macht alles blitze blank

 

als alles schön sauber war, meinte sie wohl sie könnte jetzt ein Schläfchen halten...ging in mein Bett verwurschelte es so richtig und machte es sich bequem...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

..eine kleine Rauferei...Enya fängt an...und schwupp wird sie von Enzo einfach umgeschmissen...da war sie aber überrascht...

 

    

 

 

...danach gab es aber gleich ein Vesöhnungsküsschen...

 

 

GUTE NACHT sagt heute Enya ganz alleine, bis morgen

 

 

 

3.12.17 Sonntag    20. Lebenstag

 

Enya hat sich tatsächlich von Enzo etwas abgeschaut....sie versteckt sich jetzt auch.

 

 

 

 

ansonsten  war heute eindeutig "Raufertag"....seht selbst...ist natürlich alles nur Spiel.

 

Enzo...auf sie mit Gebrüll...naja eher gequicke... 

 

     

 

 

 

 Enya schreit auch mal um Hilfe.....der hat mich einfach umgeschmissen....

 

 

 

Lela kommt..schaut mich an...was machen die denn da aber alles gut gell....ich sage ihr ..alles gut... und sie legt sich wieder hin

 

 

 Schlafpositionen von Enya wobei das rechte eigentlich nicht bequem sein kann

 

     

 

Jetzt gibt es ein "Raufer-Video"

 

 

 

 

 

..und noch ein Video, richtig gut macht Enya das am Schluss....sie will über den Rascheltunnel und schafft es auch...

 

 

 

 

 

Enzo.....ich will hier raus....

 

 

 

An neuem gab es heute noch, das wir jetzt  mit der Sauberkeitserziehung beginnen...in der Wurfkiste steht eine "Toilette" und wenn die zwei wach werden geht es da drauf...

 

 

GUTE NACHT sagt heute  wieder Enya...denke morgen muss mal Enzo dran oder Lela ..oder alle drei...

 

 

 

4.12.17 Montag    21. Lebenstag

 

Enya wird ausgiebig sauber gemacht, auch Zahnpflege ist angesagt sie sind zwar noch nicht ganz da aber schon spürbar....und Mama Lela meint wohl daran kann man die Kleinen nicht früh genug gewöhnen....

 

   

 

 

 

...da wir gerade bei der "Sauberkeit " sind ein Tatfoto auf Toilette...

wenn die zwei wach werden, werden sie da drauf gestellt und gleich dazu gesagt Gassi machen...wenn sie machen werden sie ausgiebig gelobt und gestreichelt...

hier hat es gleich bei beiden geklappt...

 

   

Die Kleinen machten heute ihren ersten Ausflug, raus aus der Wurfkiste ins Welpenzimmer...Enya machte den Anfang...aber dann machte sie doch wieder einen Rückzieher...

...na wenn Enya sich nicht traut gehe ich halt als erster...

     

 

 ...mh soll ich wirklich... ich weis nicht...na ich schreie mal ganz laut vielleicht hilft mir jemand...nein nein Enzo das musst du schon ganz alleine machen...

 

 

   

 

 

na dann gehe ich halt...upps..schon geschafft..war doch ganz einfach.. 

 

    

 

 ...na wenn Enzo das geschafft hat, kann ich es auch...einfach drüber...und geschafft..

 

   

 

 

... und jetzt mal schauen wie es hier so ausschaut und riecht... 

 

    

 

Enya und Enzo schnupperten alles an...Enzo setzte sich manchmal einfach hin und schaute...lief jedoch das ganze Zimmer ab von Ecke zu Ecke....wenn er dann in einer Ecke war...kam er plötzlich ganz schnell zurück in unsere Nähe...Enya schaute immer das der Radius zwischen ihr, mir und Lela nicht zu groß wurde.

 

 

 

 

 

 

      

 

 

 

....tja, da schaut ihr wir haben natürlich hier drausen auch eine Toilette...

 

    

 

 

 ...und immer wieder zwischendurch zu Mama kurz kuscheln und dann wieder weg....man merkt hierbei auch das es nur zwei sind...wenn mehr Welpen durch das Zimmer laufen ist eigentlich immer einer in der Nähe...nur zu zweit steht man auf einmal alleine da... 

 

     

 

..dann ganz plötzlich machte es plumps...Enya lag da und schlief....quasi von jetzt auf gleich...sie merkte nicht einmal das ich sie in die Wurfkiste legte...schlief einfach weiter.. 

 

    

 

Ein aufregender Tag geht zu Ende. Das heute ein aufregender Tag war merkte ich auch daran, dass die zwei wenig gegessen ( getrunken) haben und kaum zugenommen..was aber nicht weiter schlimm ist... und die Schlafphasen waren länger... 

 

GUTE NACHT sagen heute beide....wieder einmal aus dem Kringel...

 

 

..so und weiter geht es mit der 4.Woche...