Aufzucht unserer Welpen


Die Welpen werden bei uns im Haus in einer Wurfkiste geboren und Tag und Nacht beaufsichtigt. Ab der 4ten Woche wird die Wurfkiste erweitert und nach und nach erkunden sie die gesamte Wohnung. Im Hause lernen sie nun auch die verschiedenen Alltagsgeräusche, wie Geschirr klappern, Staubsauger, Waschmaschine, Trockner etc. kennen.
Anfang der 5ten Woche geht es hinaus in den Garten und auf unseren Hundespielplatz. Die Welpen lernen nun unterschiedliche Untergründe wie  Holz, Stein, Kies, Sand, Gras, Folie, Gitterrost kennen. Um sich in ihrer  Motorik zu üben gibt es Tunnel, Wippe, Wackelbrett, Stufen, schräge Flächen kleine Hindernisse zum darüber klettern. An Geräuschen kommen nun noch  Rasenmäher, klopfen, hämmern, Motorsäge etc. dazu. Andere akustische Reize wie Klingel, Rassel, Pfeife, Schellen, Trommel usw. werden wir auch nach und nach einsetzen. Die Welpen lernen nun auch unsere anderen Tiere, Hasen, Katzen, Ziegen, je nach Jahreszeit auch Ziegenlämmer kennen. Sie werden Menschen mit Stock, Regenschirm, Hut und Mantel, Fahrradfahrer sehen.

 Ab der 6 - 7 Woche machen wir auch kleinere Ausflüge, Welpen im Bollerwagen ins Dorf, ein Kindergarten wird besucht und ein Besuch in einem Seniorenheim ist geplant. Auch werden Kindergarten-, und  Schulkinder uns besuchen. Wir werden beginnen unsere Welpen ans Autofahren und eine Transportbox, sowie an Halsband / Geschirr, kämmen und bürsten, Kontrolle von Augen, Ohren, Maul, Zähne, Pfoten und Krallen zu gewöhnen.

Der erste Besuch der Welpen kann ab der vierten Woche erfolgen. Wenn es für den Welpen Käufer möglich ist sehen wir es auch gerne, wenn er den Welpen einige Male besucht. Wir verkaufen unsere Welpen nur mit einem Kaufvertrag, welcher juristisch geprüft ist, aber erst in der sechsten Woche fest für einen Welpen unterschrieben werden kann. Ab der sechsten Woche kann man bei den Welpen unterschiedliche Charaktere erkennen, so dass besser zu sehen ist, ob es auch für Sie der richtige ist. Wir verkaufen unsere Welpen auch nur wenn sie Familienanschluss bekommen, nicht in Anbinde- oder Zwingerhaltung.

Ab der 9ten Woche können Sie ihren Welpen abholen. Zu unseren Collies bekommen Sie eine Ahnentafel unseres Zuchtverbandes. Es kann passieren, dass sich die Wurfabnahme durch unseren Zuchtwart verschiebt und wir die Ahnentafel noch nicht haben, Sie bekommen sie dann selbstverständlich nachgesendet. Bei der Abholung erhalten Sie noch den EU Heimtierausweis sowie eine aktuelle zweiteilige  Gesundheitsbescheinigung von unserem Tierarzt. In den nächsten 3 Tagen müssen Sie mit ihrem Welpen zum Tierarzt gehen und ihn untersuchen lassen. Ihr Tierarzt bescheinigt diese Untersuchung auf dem zweiten Teil der Gesundheitsbescheinigung und Sie senden uns diese zurück. Ihr Welpe ist gechipt, mehrfach entwurmt, und hat die erste Impfung. Auch bekommen Sie seine gewohnte Nahrung für die ersten Tage mit.
Wir denken ihnen hiermit einige Fragen beantwortet zu haben. Sollte ihnen  etwas unklar sein, oder Sie weitere Fragen haben nehmen Sie ruhig Kontakt  zu uns auf.