• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Trächtigkeitstagebuch G Wurf

26.08.2019 die Läufigkeit von Hope hat begonnen, und am 7.09/8.09 haben sich zwei ganz lieb gehabt.






















1.Tag Nach dem Deckakt wandern die Spermien zu den Eileitern . Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen über viele Stunden bis zu sechs Tagen befruchtungsfähig.

 

 

Vom 2.-4Tag findet die Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle statt. Dann beginnen die sogenannten frühembryonale Teilungsstadien. Die Eizelle teilt sich täglich im mittleren Eileiterabschnitt.

 

 

4.-8. Tag:

Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals. Die Zellteilung der Eizellen beginnt. Zweizell- Stadium, Vierzell-Stadium usw.= frühembryonale Teilungsstadien. Die ersten Teilungsstadien sind eine zehntel Millimeter groß. Diese Zellhaufen wandern in die Gebärmutter und nehmen Kontakt mit der Gebärmutterschleimhaut auf.



8.-9. Tag:

Die Eizellen entwickeln sich zu Blastozyten, Keimblasen mit kleinen Zotten. Die Hündin beendet nun endgültig ihre Läufigkeit. Sie wird wie stets gefüttert und bewegt, Medikamentengaben müssen in der kompletten Trächtigkeit mit dem Tierarzt abgeklärt werden.

 


9.09-18.09.19 (1-10ter Trächtigkeitstag) Hope geht es gut, sie ist munter und fidel und macht Django die ersten Tage nach der Belegung ganz verrückt, will immer mit ihm herumtollen und er meint sie rieche noch gut, aber auf sie springen erlaubt sie nicht mehr, der Arme. So ab dem 5Tag wird sie etwas ruhiger und zeigt ihm die kalte Schulter, so auf die Art du hast deine Arbeit getan jetzt lass`mir meine Ruhe.




 10.-17. Tag:

In der Gebärmutter sind die Blastozyten für einen kurzen Zeitraum (5-7 Tage) frei und unregelmäßig verteilt. Danach verteilen sie sich gleichmäßig in den beiden Gebärmutterhörnern. Aus Platzgründen sterben einige befruchtete Eier ab und werden von der Gebärmutter resorbiert.

18.-20. Tag:

Die Keimbläschen (Blastozyten) setzen sich in der Gebärmutterwand fest und formen embryonale Bläschen. Für jeden Embryo wird eine eigene Plazenta (Mutterkuchen) ausgebildet. Jeder Embryo hat nun seinen festen Platz. Die Hündin zeigt  jetzt langsam ein erhöhtes Schlafbedürfnis und sucht zum Liegen bevorzugt sonnige Plätze auf.  

 

Manche Hündinnen leiden nun aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen der Gebärmutter unter Übelkeit oder Fressunlust.



19.09 -28.09.19 (11- 20terTrächtigkeitstag) Hope ist ruhig geworden, schleppt ihre Spielzeug von dort nach da und wieder zurück, das hat sie noch nie gemacht. Und ihre Ohren stehen extrem nach oben...als ob sie aufpassen müsse...
Gallig erbrochen hat sie wohl einmal aber eigentlich 2 Tage zu spät...doch wer weiß....










 21.-28. Tag:
Nun ist die Ausbildung der Plazenta endgültig abgeschlossen. Am Ende dieser so genannten Embryonalperiode, sind alle wichtigen Organsysteme des Embryos angelegt. Jetzt ist die endgültige Körperform bereits in Grundzügen erkennbar. Die Augen und Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Langsam kann man erkennen, was dieses kleine Etwas einmal werden soll und spricht deshalb nicht mehr von Embryonen sondern von Feten. Jeder Fötus hängt an einer Nabelschnur und bewegt sich frei in einer mit Fruchtwasser gefüllten Blase. Während der Organbildung sind die Feten besonders empfindlich für äußere Einwirkungen. (Medikamente, Röntgenstrahlen, Überhitzung, Vitaminmangel, Vitaminüberversorgung, Umweltschadstoffe)
Wenn die Feten bis zum 28. Tag absterben, so werden sie von der Gebärmutter meist unauffällig resorbiert.
Für den Züchter ist nun eine sehr spannende Zeit gekommen, denn ab dem 22.-24. Tag können die Welpen mittels Ultraschall für alle ungeduldigen Züchter schwarz auf weiß gezeigt werden. Der Herzschlag kann zur Diagnose einer Trächtigkeit herangezogen werden. Ein weiteres untrügliches Zeichen für eine Trächtigkeit ist ein zäher, glasklarer Schleim, den die Hündin meist nur bei einer tatsächlichen Trächtigkeit und nicht bei einer Scheinträchtigkeit absondert. Nun beginnen sich auch die Zitzen aufzurichten und rosa zu färben.

 

25. Tag





28.09 -5.10.19 (21- 28terTrächtigkeitstag) Hope im Haus sehr ruhig , legt sich oft auf den Rücken und lässt sich den Bauch streicheln, was sie sonst eher selten macht. Draußen weiter sehr agil aber wenn ihr ein Hund zu nahe kommt warnt sie... so auf die Art Achtung berühre mich ja nicht....Beim Essen hat sie wohl großen Hunger frisst aber eher mäkelig. Ihre Zitzen stehen...


......kuscheln und schlafen am besten den ganzen Tag....









28.-35. Tag:

Die Welpen wachsen schnell, sie sind jetzt ungefähr walnussgroß. Die Augenlider haben sich gebildet, die Ohrmuschel bedeckt den Gehörgang, die Finger und Zehen trennen sich. Das männliche Genital und die 5 Zitzenpaare sind erkennbar. Krallen und Tasthaare beginnen sich zu bilden. Am Ende dieser Woche ist die Ausbildung der Organe vollständig, und wir sprechen nun nicht mehr vom Embryo sondern vom Fötus. Die Feten sehen jetzt auch tatsächlich aus wie kleine Hunde, sie sind jetzt ca 3,5cm groß. Die Hündin nimmt langsam an Bauchumfang zu, ihre Zitzen schwellen weiter an und manche Hündinnen zeigen ein erhöhtes Trinkbedürfnis. Das anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer.

Tag 35


Tag 35
6.10.19 -12.10.19 (29- 35terTrächtigkeitstag) Hope weiterhin wohlauf, sie kam heute zu uns weil morgen Ultraschall ist. Sie war gleich wieder im Rudel integriert...spielte mit den anderen nur wenn jemand zu nahe kam und sie fast berührte knurrte sie kurz...so als wollte sie sagen...Achtung komme mir nicht zu nahe...ich habe Welpen im Bauch....
























Hope ist tragend wir sahen 6 Welpen alle agil und Hope konnte auch nicht ruhig liegen...es können leicht auch mehr sein...Bilder etwas unscharf..






...da streckt sich aber einer...



Hope geht es weiter gut, sie will immer fressen und immer den Bauch gestreichelt bekommen. Bilder von ihr zu machen ist fast unmöglich, da sie zu 90% an meiner Seite ist. Wenn wir drinnen sind und ich sie knuddel legt sie sich gleich auf den Rückenwind lässt sich ihren Bauch streicheln, dabei gibt sie die seltsamsten Laute von sich, ein lustiges Mädel.

Hope, im Hintergrund Abby die demonstrativ ihren Kopf zur Seite dreht.....



Zu dem Bild unten rechts eine kleine Geschichte. Abby und Hope sind sich nicht besonders grün sagt man bei uns. Abby ist hier mehr oder weniger die Chefin und Hope möchte das nicht so hinnehmen also gehen sich die zwei meistens aus dem Weg.....nun sind beide auf den kleinen Steg gegangen und standen da Hinterteil an Hinterteil...ich sagte wenn ihr zwei schon da oben steht macht wenigstens sitz und das machten sie dann auch...aber der Blick derweilen sagt meiner Meinung nach alles....

 

Wir sind nun in der 5ten Woche, ab da beginnen die Embryos erst richtig zu wachsen somit messen wir ab Ende dieser Woche immer mal wieder Hope`s  Bauchumfang. Man misst hinter den letzten Rippen. Das ist wichtig, weil bei Hunden sich das Fett auf den Rippen ansammelt und wenn man auf den Rippen misst oder sich nur nach der Gewichtszunahme richtet, kann man nichts über das Wachstum der Welpen sagen.








35.-42. Tag:(6 Woche) Die Zehen sind nun vollständig gespreizt und die Krallen fertig ausgebildet. Die Tasthaare lassen sich erkennen und mit dem Stethoskop ist jetzt der Herzschlag hörbar. Die Zitzen der Hündin schwellen weiter an und werden dunkler, sie bekommen einen Hof. Die Milchleistenwachsen und eine Zunahme der Hündin in der Lendengegend wird sichtbar. Nun wird die Hündin auf den Spaziergängen etwas langsamer und stellt das wilde Spiel ein, auch den Kontakt mit anderen Hunden reduziert die Hündin um ihre Flanken zu schützen. Trotzdem gehen wir weiterhin ausgiebig Spazieren.  Die Geburt ist  sehr anstrengend und kräftezehrend für die Hündin, ein gewisses Maß an Training kann helfen die Geburt zu erleichtern


die unteren Bilder sind der Tag 39 (Quelle National Geografic)




13.10.19 -20.10.19 (35 - 42terTrächtigkeitstag)
wir starten in die 6te Trächtigkeitswoche, ihre Flanken schützt sie schon ziemlich lange, so bald jemand in die Nähe ihres Bauches kommt knurrt sie. Nun wird ihr Futter langsam etwas umgestellt es wird nicht unbedingt mehr, aber eiweißreicher und es werden einige Kräuter hinzugesetzt. Hope hängt weiterhin an mir wie ein "babbiges Gutzel" weicht kaum von meiner Seite, auch draußen kurz mal weggerannt die anderen zum spielen auffordern, aber wenn sie dann mit ihr rennen wollen knurrt sie....scheint ihr doch etwas zu gefährlich zu sein.
Die Zitzen haben sich weiter aufgestellt und sind dicker geworden auch der Vaginalbereich ist etwas angeschwollen...und auch von ihrem Bauch möchte sie keine Bilder....obwohl sie oft auf dem Rücken liegt und sich den Bauch streicheln lässt, aber sobald die Kamera in der Hand ist steht sie auf und bellt mich an... das ist eine. Sie will wohl nicht das jeder ihren Bauch sieht....das kann ja noch lustig werden...






 
Hope geht es weiterhin gut verfressen ohne Ende.....sobald es in der Küche klappert ist sie zur Stelle und bellt...ich will auch...aber sie bekommt noch nicht mehr....ansonsten ist sie sehr verschmaust und draußen weiterhin meist an meiner Seite...zwischendurch rennt sie wie eine wilde über dies Wiese.
Heute wollte sie sogar auf die Pyramide, da ist sie noch nie drauf gestiegen...ich konnte sie gerade noch davon abhalten. Sie ist nicht sicher da oben und selbst Lela durfte es zu diesem Zeitpunkt der Trächtigkeit nicht mehr und sie ist sicher. Hope ist schon ein bisschen verrückt......und sonst darf niemand zu nahe an ihren Bauch.







42. -49. Tag : ( 7te Woche )

 

Das letzte Drittel der Trächtigkeit hat begonnen. Die Föten wachsen jetzt sehr schnell. 3/4 ihres Wachstums fällt in diese Zeit.

Die Knochen der Welpen verstärken sich. Sie können jetzt auch unter der Bauchdecke vorsichtig ertastet werden, jedoch noch schlecht gezählt werden. Durch ein Röntgenbild lassen sich die Anzahl und die Größe der Welpen jedoch bestimmen. Wir lassen die Hündin allerdings nur Röntgen, wenn Geburtsprobleme (Einfrüchtigkeit) vermutet werden. Die Hündin bekommt jetzt mehrere Mahlzeiten am Tag, aber dick sollte sie dennoch nicht werden. Auch sollten rauhe Spiele jetzt unterlassen werden.




20.10.19 -27.10.19 (42 - 49terTrächtigkeitstag) die 7te Woche hat begonnen, Hope geht es gut, sie wird langsam ruhiger. Bei unseren Spaziergängen wird etwas langsamer gelaufen aber sie will noch recht lange Strecken gehen. Das Gesäuge und der Bauch wachsen, die Haare am Bauch stehen seitlich ab, das ist eine Art Schutzfunktion. Hope`s Energiebedarf steigt durch das rasche Wachstum in dieser Zeit bis auf das doppelte an, also bekommt sie absetzt langsam mehr an Futter, auch werden wir nun langsam auf Mahlzeiten am Tag gehen. Ich denke es wird ihr immer noch zu wenig sein....Wir werden auch anfangen Hope ans messen der Temperatur zu gewöhnen.... der Temperaturabfall um 1- 2 Grad ca. 24 -36 Stunden vor der Geburt und dann der langsame Anstieg bei Beginn der ersten Wehen ist für mich ein gutes Anzeichen für die bevorstehende Geburt.....einige Züchter machen dies nicht sie sind der Ansicht es wäre eine zu große Belastung für die Hündin welche es meistens auch nicht mögen würden....meine Hunde werden alle frühzeitig an solche Dinge gewöhnt und auch Hope lässt es sich ohne Probleme machen.
Sie lässt sich nur nicht gerne fotografieren, sobald sie die Kamera sieht stellt sie sich hin und bellt....ich habe keine Chance ein Bild von ihrem Bauch zu machen auch nicht mit Handy.....wobei sie stundenlang auf dem Rücken liegen könnte um sich den Bauch streicheln zu lassen....



Hope weiter meistens  an meiner Seite zu finden






Samira wirft ein Blatt hoch, Hope bleibt entspannt liegen

Hope geht es gut sie ist verfressen ohne Ende, schaut immer nach ob in irgendeiner meiner Jacken-oder Hosentasche vielleicht nicht doch etwas drinnen ist, will den ganzen Tag schmusen ist drinnen ruhig und liegt immer öfters auf der Seite.Wenn wir allerdings draußen auf der Wiese sind steht sie die halbe Zeit bei mir und die andere Hälfte rennt sie mit den anderen herum, jedoch immer darauf bedacht das niemand ihr zu nahe kommt. Gestern dachte ich noch sie wird ruhiger, da sie nach zwei drittel unseres Spazierganges auf einmal ganz langsam lief, doch heute war ich ihr wohl zu langsam und sie mir zu schnell. Also zu dem Zeitpunkt der Trächtigkeit haben bisher alle zurückgeschaltet aber Hope nicht, sie rennt die Treppen rauf und runter ohne das sie ihren nun doch schon dickeren Bauch als störend findet...

sie rennt und rennt und rennt























Gestern den 23.20 habe ich das erste mal die Kleinen ganz leicht gespürt...juhu, es ist immer sooooo schön wenn man die ersten Bewegungen spürt.
Heute vormittag auf unserem Spaziergang lief Hope ganz gemütlich...auf unseren Spaziergängen ist sie eh`immer total klasse, bellt nicht läuft immer neben mir, egal wenn wir treffen bzw. wer uns begegnet, ob Menschen, Hunde, Jogger, Radfahrer sie bleibt immer ganz ruhig. Heute ist sogar eine Kutsche mit 4 Friesen an uns vorbei, sie schauten nur kurz rüber...ach ja eine Kutsche.....Hope ist weiterhin, verschmust und verfressen da wird sich auch nichts mehr ändern haha, aber sie bekommt genug, sie soll ja nicht dick werden. Hier mal ein Bild von ihrem Mittagessen.





...der Bauch wächst und auch das Gesäuge füllt sich langsam....Hope liegt nun auch meistens auf der Seite...

 49.-56. Tag: (8.Woche)

Jetzt können auch ungeübte Hundeliebhaber die Bewegungen der Welpen im Mutterleib erspüren und manchmal auch sehen. Die Körperbehaarung der Welpen ist vollständig ausgeprägt. Der Hündin hingegen fallen am Bauch nun die Haare aus. Langsam sollte die Geburt vorbereitet werden, nicht nur alle Hilfsmittel für den Züchter sollten im Hause sein (Schreibzeug, Waage, Block, Kugelschreiber,Tücher, Uhr, Desinfektionsmittel, Schere und Faden, Globuli zur Geburtsunterstützung…… und natürlich KAFFEE!!!) sondern die Hündin muss auch an ihre Wurfkiste gewöhnt werden.




27.10.19 -2.11.19 (49 - 56terTrächtigkeitstag) Hope weiter munter und fidel. Sie rennt immer noch, auch bei den Spaziergängen ist sie flott dabei. Der Bauchumfang ist nun 78 cm, bei 71 fingen wir an, Gewicht ist 4Kg mehr....Temperatur messen machen wir nun drei mal am Tag und auch die Mahlzeiten werden die nächsten Tage auf 4 Mahlzeiten verteilt. Die Welpen wachsen jetzt schnell und nehmen ziemlich viel Platz im Bauchraum ein, sie drücken auf den Magen, so dass nicht mehr soviel hineinpasst, behindern aber auch die Eigenbewegung des Darmes und somit die Verdauung. Wenn wir auf der Wiese sind ist sie meistens an meiner Seite, rennt kurz weg und ist wieder bei mir. Verschmust und verfressen ohne Ende aber es gibt nicht mehr, was sie bekommt ist genau berechnet, zwischendurch mal ein Leckerei extra das war es aber auch.....sie versteht es nur nicht...geht dann immer wieder an meine Tasche....und eine halbe Stunde bevor es Essen gibt werde ich schon daran erinnert...so jetzt mach mal es gibt jetzt was.....sie ist schon lustig. Welpenbewegungen sind auf beiden Seiten gut spürbar.

Heute wird auch die Wurfkiste aufgebaut, mal schauen was sie dazu sagt. Mit etwas Glück gibt es davon dann Bilder. Das Welpenzimmer hat sie schon vereinnahmt...kein anderer Hund darf hinein.....




 


Tatfoto...sie wollte doch tatsächlich ein Loch buddeln mit Nase und Pfoten






..die Wurfkiste scheint zu gefallen...


1.11.19 54 Trächtigkeitstag Hope weiter fit, Spaziergänge flotten Schrittes und die normal große Runde, wenn wir auf unserer Wiese sind kommt sie jetzt teilweise an die Leine, da sie mit den anderen rumtoben möchte....so eine verrückte....Bauchumfang war gestern bei 80 cm. Obwohl Hope so fit ist und manchmal wild herumrennt, sind die Welpen recht ruhig, man merkt sie immer wieder aber ganz normal. Hope bekommt natürlich auch seit einer Woche Ziegenmilch, zuerst fand sie es wohl etwas seltsam jetzt trinkt sie es sehr gerne, würde den ganzen Napf auf einmal leer trinken...also gibt es nur einen halben Napf. Hope ist auch immer öfters in der Wurfkiste zu finden und gestaltet sie immer wieder neu haha. Die Haare um die Zitzen sind ausgegangen.
Ich bin bereit, alle Decken sind gewaschen, alle Medikamente die man evtl. braucht stehen an ihrem Platz und auch alle anderen Dinge, welche evtl. zum Einsatz kommen müssen. Kaffe ist genug im Hause und auch Gummibärchen falls Hope es ganz spannend macht....ich brauche das dann...smile...










56.-66. Tag ( 9. Woche)
Die Welpen werden als „Nesthocker“ geboren, die Ausdifferenzierung einzelner Organe wie z.B. der Lunge ist bei der Geburt noch nicht beendet, die Augenlider und Gehörgänge sind geschlossen.

Ab dem 56 Tag können die Welpen sicher geboren werden, die Lunge und andere wichtige Lebensfunktionen sind geburtsbereit entwickelt,

 Die letzten vier Tage in der Gebärmutter dienen zur stärkeren Ausprägung der Merkmale, die Welpen nehmen nochmal stark an Gewicht zu.

Bereits jetzt sind die Welpen berührungsempfindlich und werden es genießen, wenn man der Hündin regelmäßig den Bauch streichelt.

Die Hündin hat weniger Hunger, was durch den Platzmangel im Bauch verursacht wird. Sie verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an, es kann schon zu einer ersten Milchproduktion kommen.


 

 

2.11.19 -11.11.19 (56 - 66terTrächtigkeitstag) Endspurt, wir sind in der letzten Woche. Die Haare am Bauch wurden heute abrasiert, Hope geht es weiter gut, der Spaziergang heute vormittag war etwas gemächlicher als sonst. Seit einer Woche schlafe ich bei ihr im Welpenzimmer....sie besteht da drauf....ansonsten hechelt sie heute etwas mehr als sonst und der Bauch scheint sich zu senken....verfressen wie immer...kann die Essenszeiten kaum abwarten. Geht immer häufiger in die Wurfkiste verwuschelt sie geht wieder raus....wieder rein dann wird alles wieder umgestaltet Probeliegen dann wieder raus...Ja noch eins, so viel Fell wie während der gesamten Trächtigkeit hatte sie glaube ich noch nie.....




....das ist das abrasierte Fell vom Bauch...



3.11.19 Tag 65...letzte Nacht hat Hope fast die ganze Nacht gehechelt, auch über Tag öfters, der Bauch hat sich nun gesenkt. Die Temperatur schwankte heute um +/- 0,4 Grad also noch nichts von großer Bedeutung. Hope geht es weiter gut, sie wird langsam nun doch ruhiger, der Spaziergang war gemächlich und heute nachmittag war sie ohne Leine auf der wiese und wollte nicht mitreden wenn die anderen rannten. Sie bellt heute etwas mehr z.B. wenn sie merkt das ich zur Haustüre hinaus gehe...das findet sie geht gar nicht...und eine halbe Stunde vor Essenszeit erinnert sie mich auch dran...los richte schon mal ich habe Hunger....ihre Ernährung habe ich heute noch einmal umgestellt, sie bekommt weiter 4 Mahlzeiten aber keine Knochen mehr.....nur noch leicht verdauliches...Hope liegt heute fast die ganze Zeit in der Wurfkiste und ist sie immer am umgestalten...ist schon lustig wenn sie darin umwühlt...einmal auf die Seite dann auf die andere...oder vielleicht doch mehr in die Mitte ?....

....richtig stolz liegt sie da drinnen....



4.11.19 heute morgen war die Temperatur unten und heute mittag wieder oben.....geht nicht....wahrscheinlich falsche Messung heute morgen....der Spaziergang war sehr gemächlich und Hope wollte nach der halben Strecke zurück, also gingen wir nach Hause. Die Mahlzeiten wie immer ruck zuck gefressen, Hope ist heute noch anhänglicher wie die ganze Zeit, sie schaut immer wo ich bin......hechelt ab und zu und geht immer wieder in die Wurfkiste und wieder hinaus....wir warten...

5.11.19 eigentlich wollte ich gestern Abend noch schreiben aber Hope war etwas unruhig also setzte ich mich zu ihr in die Wurfkiste, sie legte ihren Kopf auf meinen Schoß und lies sich den Bauch streicheln, schlief dann ein....da konnte ich nicht aufstehen sonst wäre sie sofort wach geworden also blieb ich sitzen und schlief auch ein....als wir nachts wach wurden weil sie Gassi machen musste hatte ich keine Lust mehr zum schreiben..... 
Noch eine kleine Geschichte von gestern nachmittag....Hope geht morgens und abends immer mi#t in den Stall. Gestern nachmittag regnete es wieder ziemlich stark und ich wollte sie nach dem Gassi gang wieder hoch bringen, Hope bellt mich vor der Haustür wild an und rennt zum Stall.....quasi he du hast du nicht was vergessen.....sie ist schon lustig.
Die Temperatur war gleichbleibend gestern und heute morgen wieder etwas gesunken...ich denke das sie nun stetig runtergeht und wir dann doch morgen oder übermorgen die Kleinen begrüßen dürfen....das ist mir recht....denn heute wäre es mir doch ein wenig zu früh gewesen......also warten wir weiter......es ist wie immer spannend....
update ...Temperatur heute morgen 37,2 tja und dann ging sie schon wieder hoch...jetzt am Abend auf 37,7....alles nicht so richtig aussagekräftig...jetzt ist ausgiebige Körperpflege bei Hope angesagt....spricht doch für morgen... egal wenn sie kommen kommen sie ich bin bereit und entspannt....und warte ( smile)

6.11.19 Hope geht es gut, weiterhin verfressen ihr Napf ist schneller leer  als ich brauche um ihn voll zu machen. Sie ist recht ruhig, beim heutigen Vormittagsspaziergang reichte ihr die halbe Runde dann wollte sie wieder nach Hause. Jetzt schläft sie. Zwischendurch wird sich immer wieder gesäubert, die Wurfkiste umgestaltet und teils stark gehechelt. Bei der Temperatur sind wir mal wieder auf 37, 3 also sie schwankt weiterhin zwischen 37,2 und 37,8 Grad. Verschmaust auch weiterhin sie hätte es am liebsten wenn ich den ganzen Tag bei ihr liege, den Bauch streicheln und mit ihr und den Kleinen erzähle.....
12.00 Uhr Temp. bei 37,2 das Mittagessen wurde nur zur Hälfte gegessen.....aber irgendwie passt das alles nicht zusammen...waren gerade Gassi  und nun liegt Hope wieder in der Wurfkiste.....Bilder machen unmöglich...sie springt auf wenn sie die Kamera sieht...bin mal gespannt wie das wird wenn die Kleinen da sind.....es wird wohl keine Bilder von ihnen geben haha....
14.00 Uhr Temp. 36,9
16.00 Uhr Essen zu 2/3 gegessen
17.00 Uhr Temp 37,2 vielleicht waren es ja die 36,9 da sie bis auf die letzten Tage immer konstant bei 37,8 war also wären das ein Grad runter gegangen...jetzt geht es wieder hoch...mal sehen wie es heute Abend ist......
20.00 Uhr Abendessen leer gemacht, wir waren jetzt innerhalb einer Stunde 3 mal pipi machen, Temperatur bei 37,2...liegt nun nur noch in der Wurfkiste...hechelt stark...vielleicht doch heute nacht einiges spricht dafür einiges dagegen.....ich werde wohl kaum oder gar nicht schlafen heute nacht....Schicksal eines Züchters (smile)
22.00 Uhr Temp immer noch bei 37,2 Hope ist teils etwas unruhig und wir waren noch 3 mal Gassi machen in den letzten 2 Stunden, sie hechelt zeitweilig ziemlich stark....momentan schläft sie...werde mich nun wieder zu ihr legen ...und warten (smile)...

7.11.19 die Nacht war recht unruhig und heute Morgen ist die Temperatur endlich richtig unten ...36,5, Frühstück wurde zur Hälfte gegessen und Hope ist ruhiger als heute nacht, hechelt nicht mehr so stark. Jetzt warten wir auf die richtige Temperaturerhöhung und dann geht es los....vielleicht will Hope ja meinem Mann ein Geburtstagsgeschenk machen und die Kleinen kommen morgen..... (smile)     Ein Bild von heute Nacht....




16.00 Uhr Hope geht es gut Temperatur weiter bei 36,5 so langsam müsste sie mal wieder hoch gehen.....Essen möchte sie seit heute Mittag nichts mehr, sie trinkt nur viel, hechelt immer wieder mal mehr mal weniger, schläft viel und verwühlt immer wieder die Wurfkiste...
19.00 Uhr heute nachmittag hat Hope mal eine längere Zeit geschlafen, Abendessen wurde zur Hälfte gegessen und die Temperatur liegt jetzt bei 37,1 sie steigt an....es wird wohl eine Nacht mit wenig oder keinem Schlaf geben...
22.00 Uhr so wir waren noch mal Gassi machen, die Temperatur steigt ganz langsam wir sind bei 37,2 und werden jetzt ein wenig ....vielleicht auch ein bisschen länger schlafen.....
8.11.19 die Nacht war ruhig wir haben beide geschlafen wie die 
Murmeltiere, Frühstück wurde zur Hälfte gegessen, Temperatur aktuell 9.00Uhr 37,3 sie steigt wirklich ganz langsam an....das hatte ich auch noch nicht....der Gassigang war recht kurz und gaaaaanz gemütlich......es wurde 3 mal gepinkelt und 3 mal versucht groß zu machen nur kam nichts.....jetzt hat sie gerade wieder ihr Bett verwühlt und liegt ruhig drinnen....wir warten ( smile )....
12.50 Uhr Temp 37,6 Hope hechelt wieder stark und die ersten Wehen kommen....jetzt kann es dauern bis ich mich wieder melde......

WIR haben WELPEN......Hope hat in nur 1,5 Stunden 8 Welpen bekommen, 5 Mädchen 3 Jungs (davon 5 CHW) alles weitere morgen, soweit man jetzt sagen kann geht es allen gut.
 
Weiter geht es bei Aktueller Wurf


W
elpentagebuch G Wurf folgt
Nächster Block hier