• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Trächtigkeitstagebuch I Wurf


13.05.2021 die Läufigkeit von Sally hat begonnen...wir fuhren am 24.05 zu Loxley, der sagte uns es ist noch zu früh..haha...Sally stand wie eine eins..und wurde dann am 27.05 gedeckt. Jetzt noch einige Bilder der zwei, die viel Spaß miteinander hatten.





























1.Tag
 Nach dem Deckakt wandern die Spermien zu den Eileitern . Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen über viele Stunden bis zu sechs Tagen befruchtungsfähig.

 

 





Vom 2.-4Tag findet die Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle statt. Dann beginnen die sogenannten frühembryonale Teilungsstadien. Die Eizelle teilt sich täglich im mittleren Eileiterabschnitt.

 

 


4.-8. Tag:

Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals. Die Zellteilung der Eizellen beginnt. Zweizell- Stadium, Vierzell-Stadium usw.= frühembryonale Teilungsstadien. Die ersten Teilungsstadien sind eine zehntel Millimeter groß. Diese Zellhaufen wandern in die Gebärmutter und nehmen Kontakt mit der Gebärmutterschleimhaut auf.

 







28.05-6.06-21 (1-10ter Trächtigkeitstag)
Sally geht es gut, sie ist ruhiger als sonst, immer in meiner Nähe..spielt nicht mehr..will immer essen...


 10.-17. Tag:

In der Gebärmutter sind die Blastozyten für einen kurzen Zeitraum (5-7 Tage) frei und unregelmäßig verteilt. Danach verteilen sie sich gleichmäßig in den beiden Gebärmutterhörnern. Aus Platzgründen sterben einige befruchtete Eier ab und werden von der Gebärmutter resorbiert.

18.-20. Tag:

Die Keimbläschen (Blastozyten) setzen sich in der Gebärmutterwand fest und formen embryonale Bläschen. Für jeden Embryo wird eine eigene Plazenta (Mutterkuchen) ausgebildet. Jeder Embryo hat nun seinen festen Platz. Die Hündin zeigt  jetzt langsam ein erhöhtes Schlafbedürfnis und sucht zum Liegen bevorzugt sonnige Plätze auf.  

 

Manche Hündinnen leiden nun aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen der Gebärmutter unter Übelkeit oder Fressunlust.


7.06. -16.06.21 (11- 20terTrächtigkeitstag)
Sally weiterhin sehr anhänglich, verschmaust, draussen liegt sie meist an meiner Seite und schaut manchmal irgendwie ins Leere...haha sie scheint zu träumen....auch essen will sie immer....gallig erbrochen hat sie nicht....abwarten





 21.-28. Tag:
Nun ist die Ausbildung der Plazenta endgültig abgeschlossen. Am Ende dieser so genannten Embryonalperiode, sind alle wichtigen Organsysteme des Embryos angelegt. Jetzt ist die endgültige Körperform bereits in Grundzügen erkennbar. Die Augen und Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Langsam kann man erkennen, was dieses kleine Etwas einmal werden soll und spricht deshalb nicht mehr von Embryonen sondern von Feten. Jeder Fötus hängt an einer Nabelschnur und bewegt sich frei in einer mit Fruchtwasser gefüllten Blase. Während der Organbildung sind die Feten besonders empfindlich für äußere Einwirkungen. (Medikamente, Röntgenstrahlen, Überhitzung, Vitaminmangel, Vitaminüberversorgung, Umweltschadstoffe)
Wenn die Feten bis zum 28. Tag absterben, so werden sie von der Gebärmutter meist unauffällig resorbiert.
Für den Züchter ist nun eine sehr spannende Zeit gekommen, denn ab dem 22.-24. Tag können die Welpen mittels Ultraschall für alle ungeduldigen Züchter schwarz auf weiß gezeigt werden. Der Herzschlag kann zur Diagnose einer Trächtigkeit herangezogen werden. Ein weiteres untrügliches Zeichen für eine Trächtigkeit ist ein zäher, glasklarer Schleim, den die Hündin meist nur bei einer tatsächlichen Trächtigkeit und nicht bei einer Scheinträchtigkeit absondert. Nun beginnen sich auch die Zitzen aufzurichten und rosa zu färben.

25. Tag




Nächster Block hier
 

17.06. -24.06.21 (21- 28terTrächtigkeitstag)
Sally weiter sehr anhänglich ruhig verschmust, aber sie hat etwas Ball gespielt...etwas...das war ganz lustig. Ich warf ihren Lieblingsball...sie schaut dem Ball nach....dieser Blick...oh soooo weit...haha....ich holte den Ball, warf so 5 Meter von ihr weg...derselbe Blick...zum dahin schmelzen...wie kannst du nur sooo weit werfen....also ich holte den Ball wieder und warte in fast vor ihre Füße, haha nun nahm sie in spielte ein wenig alleine und brachte in dann...ich warf in vor ihre Füße..sie ganz happy... sie ist schon lustig...

Sally träumt....


 

























25.06. -31.06.21 (28-35 terTrächtigkeitstag) bei Sally`s Verhalten hat sich nichts verändert...sie kann es nur kaum erwarten bis es Essen gibt..dann schaut sie wieder ganz mitleidvoll...war das wirklich alles.....ja es war alles..erst ab der 5ten Woche also ab nächster Woche gibt es langsam mehr....
Heute am Montag, Tag 30,  waren wir beim Ultraschall und haben viele kleine Welchpen gesehen juhu...


 











 

Wir sind nun in der 5ten Woche, ab da beginnen die Embryos erst richtig zu wachsen somit messen wir ab Ende dieser Woche immer mal wieder Hope`s  Bauchumfang. Man misst hinter den letzten Rippen. Das ist wichtig, weil bei Hunden sich das Fett auf den Rippen ansammelt und wenn man auf den Rippen misst oder sich nur nach der Gewichtszunahme richtet, kann man nichts über das Wachstum der Welpen sagen.
Sally geht es weiter gut...sie weis genau das in ihrem Bäuchlein kleine Welpen wachsen...sie steht weiter oft träumend herum oder legt sich an ihren momentanen Lieblingsplatz...schaut mich an...komm streichel meinen Bauch...
ich bekam vor12 tagen meine zweite Impfung...und war dann gute 8 Tage krank mit Fieber , Gliederschmerzen, Kopfschmerzen..das braucht kein Mensch...spazieren gehen war nicht möglich, jetzt Anfang der Woche ging es langsam wieder und wir machten einen fast 2 stunden dauernden Lauf durch den Wald...allle waren happy, endlich wieder mal durch den Wald rennen..Sally tippelte neben mir her....und als ich abbog um den weiteren rundweg zu gehen sah sie mich an..nee oder so weit..ich will wieder nach Hause haha. Man konnte meinen sie hätte schon einen ganz dicken Bauch..das ist eine...













35.-42. Tag:(6 Woche)
 Die Zehen sind nun vollständig gespreizt und die Krallen fertig ausgebildet. Die Tasthaare lassen sich erkennen und mit dem Stethoskop ist jetzt der Herzschlag hörbar. Die Zitzen der Hündin schwellen weiter an und werden dunkler, sie bekommen einen Hof. Die Milchleistenwachsen und eine Zunahme der Hündin in der Lendengegend wird sichtbar. Nun wird die Hündin auf den Spaziergängen etwas langsamer und stellt das wilde Spiel ein, auch den Kontakt mit anderen Hunden reduziert die Hündin um ihre Flanken zu schützen. Trotzdem gehen wir weiterhin ausgiebig Spazieren.  Die Geburt ist  sehr anstrengend und kräftezehrend für die Hündin, ein gewisses Maß an Training kann helfen die Geburt zu erleichtern


die unteren Bilder sind der Tag 39 (Quelle National Geografic)












2.07 -8.07.21 (35 - 42terTrächtigkeitstag) wir starten in die 6te Trächtigkeitswoche, ihre Flanken schützt sie schon ziemlich lange, so bald jemand in die Nähe ihres Bauches kommt knurrt sie. Nun wird ihr Futter langsam etwas umgestellt es wird nicht unbedingt mehr, aber eiweißreicher und es werden einige Kräuter hinzugesetzt. Sally hängt weiterhin an mir wie ein "babbiges Gutzel" weicht kaum von meiner Seite, wenn sie jemand zum spielen auffordert dreht sie sich zur Seite und drückt sich an mich. Nun wird ihr Futter langsam etwas umgestellt es wird nicht unbedingt mehr, aber eiweißreicher und es werden einige Kräuter hinzugesetzt. Die Zitzen haben sich weiter aufgestellt und sind etwas dicker geworden, auch der Vaginalbereich ist etwas angeschwollen. Auch das Bäuchlein wächst langsam. Was sie auch macht und vorher nie gemacht hat, den Teddy herum geschleppt...und wenn sie ihn hat und ein anderer will ihn ihr wegnehmen knurrt sie.








JETZT NOCH ETWAS ANDERES, ICH HABE VERSUCHT ALLE DIE AUF DER LISTE STEHEN ANZURUFEN, HABE ABER NICHT ALLE ERREICHT.....WENN VON DIESEN WEITER INTERESSE BESTEHT BITTE NOCH EINMAL KURZ MELDEN !


BEI EINER FRAU B.P. HAT ZWEI HUNDE SUCHT THERAPIEHUND FÜR KIND...LEIDER STIMMT DIE TELEFONNUMMER NICHT...WENN NOCH INTERESSE BESTEHT..BITTE KURZ MELDEN..




42. -49. Tag : ( 7te Woche)

Das letzte Drittel der Trächtigkeit hat begonnen. Die Föten wachsen jetzt sehr schnell. 3/4 ihres Wachstums fällt in diese Zeit.

Die Knochen der Welpen verstärken sich. Sie können jetzt auch unter der Bauchdecke vorsichtig ertastet werden, jedoch noch schlecht gezählt werden. Durch ein Röntgenbild lassen sich die Anzahl und die Größe der Welpen jedoch bestimmen. Wir lassen die Hündin allerdings nur Röntgen, wenn Geburtsprobleme (Einfrüchtigkeit) vermutet werden. Die Hündin bekommt jetzt mehrere Mahlzeiten am Tag, aber dick sollte sie dennoch nicht werden. Auch sollten rauhe Spiele jetzt unterlassen werden

.


9.07 -15.07.21 (42 - 49terTrächtigkeitstag)
die 7te Trächtigkeitswoche hat begonnen. Sally geht weiter gut..sie ist recht langweilig...liegt viel ..will immer essen und will immer gestreichelt werden. Wenn wir spazieren gehen läuft sie immer langsamer neben mir her, oft mit gesenktem Kopf...oh Frauchen muss das sein... Sie hat nun 4 Kg zugenommen und der Bauchumfang ist um 10 cm gewachsen. Das Gesäuge wächst auch und sie hat schon die meisten Haare am Bauch abgeworfen. Sally´s Energiebedarf steigt durch das rasche Wachstum und dieser Zeit bis auf das doppelte an, sie bekommt mehr Futter und jetzt 3 Mahlzeiten wobei wir Ende der Woche auf 4 Mahlzeiten gehen werden...es wird  ihrer Meinung nach immer noch zu wenig sein....Wir werden auch anfangen bei Sally die Temperatur zu messen einfach um sie daran zu gewöhnen, wobei ich allen meinen Hunden immer mal wieder die Temperatur messe um sie quasi daran zu erinnern das dies was ganz normales ist..... der Temperaturabfall um 1- 2 Grad ca. 24 -36 Stunden vor der Geburt und dann der langsame Anstieg bei Beginn der ersten Wehen ist für mich ein gutes Anzeichen für die bevorstehende Geburt.....einige Züchter machen dies nicht sie sind der Ansicht es wäre eine zu große Belastung für die Hündin welche es meistens auch nicht mögen würden....meine Hunde werden alle frühzeitig an solche Dinge gewöhnt (ich messe allen meine Hunden immer mal wieder die 
Temperatur  um sie quasi daran zu erinnern das dies was ganz normales ist und auch Sally lässt es sich ohne Probleme machen.)

..auf den unteren 2 Bildern sieht man etwas ihr Gesäuge und ihr derzeitiges Mittagessen...














Sally geht nun nicht mehr in ihren Kringel den sie eigentlich so liebt...das ist ihr einfach mit dem dicken Bauch zu unbequem...sie liegt nun meist seitlich oder streckt mindestens ein Hinterbein weg...also auf die Seite







Manchmal steht sie auf unserer Wiese auch einfach nur herum, doch meistens liegt sie..










...hier streckt sie auch das eine Hinterbein weg...leider nicht so gut zu sehen..






Diese Woche war recht aufregend...Sally hatte etwas seltsamen Ausfluss, und einmal wurde sie von Grete unabsichtlich umgerannt, wir waren 2mal beim Tierarzt, es wurde auch ein Abstrich gemacht, war aber alles ohne Befund, die Herztöne waren gut zu hören und die Gebärmutter sah auch gut aus ...puh

Ansonsten ist Sally wie bisher verfressen und verschmust ohne Ende, wir sind auf 4 Mahlzeiten gegangen da sie ihre einzelnen Mahlzeiten nicht mehr ganz packte. Beim Spaziergang trottet sie meist mit gesenktem Kopf neben bzw. fast hinter mir her, wir gehen jetzt auch alleine...es ist fast zum einschlafen hihi..wenn wir runter auf die Wiese gehen verrichtet sie ihr Geschäft und steht oder liegt bei mir und wehe ich laufe etwas weg, dann bellt sie sogar manchmal...


...du kannst doch nicht so weit weg gehen von mir ...






Aber es gab auch ein großes juhu..vor zwei Tagen spürte ich das erste mal die Kleinen im Bauch sich bewegen...das ist immer sooooo schön. Sally streckt mir auch immer den Bauch entgegen ..komm streichel,
meine Baby`s 

Wir haben auch schon die Wurfkiste aufgebaut, sie geht ab und zu hinein und schläft darin..aber auch die anderen dürfen hinein.













..und nun hoffen wir das weiter alles gut geht und wir in 10-14 Tagen ihre Kleinen begrüßen dürfen...



 49.-56. Tag: (8.Woche)

Jetzt können auch ungeübte Hundeliebhaber die Bewegungen der Welpen im Mutterleib erspüren und manchmal auch sehen. Die Körperbehaarung der Welpen ist vollständig ausgeprägt. Der Hündin hingegen fallen am Bauch nun die Haare aus. Langsam sollte die Geburt vorbereitet werden, nicht nur alle Hilfsmittel für den Züchter sollten im Hause sein (Schreibzeug, Waage, Block, Kugelschreiber,Tücher, Uhr, Desinfektionsmittel, Schere und Faden, Globuli zur Geburtsunterstützung…… und natürlich KAFFEE!!!) sondern die Hündin muss auch an ihre Wurfkiste gewöhnt werden.




16.07 -22.07.21 (50 - 56terTrächtigkeitstag)
wir sind nun in der 8ten Woche, Temperatur messen wir nun 3 mal am Tag, Sally hat auch Probleme die vier Mahlzeiten zu essen, also gehen wir auf 5 Mahlzeiten und verschieben die Morgen/Abendmahlzeit nach vorne bzw. hinten. Es ist auch so dass Sally normalerweise 2 mal ihr großes Geschäft verrichtet, vormittags und abends...momentan macht sie 5 mal am Tag immer ein wenig...die Welpen wachsen jetzt sehr schnell, drücken auf den Magen, so das nicht mehr soviel hineinpasst, behindern jedoch auch die Eigenbewegung des Darmes und somit die Verdauung. Sally weicht weiterhin kaum von meiner Seite, sie erscheint heute sehr müde, schläft fast den ganzen Tag...geht etwas wiederwillig mit mir unsere Runde, und wenn wir bei uns auf die Wiese gehen, macht sie ihr Geschäft gleich am Anfang der Wiese und legt sich dann in den Schatten um gleich wieder zu schlafen....Welpenbewegungen sind auf beiden Seiten gut spürbar.....da könnte man den ganzen Tag den Bauch streicheln...haha...Sally würde es auch gefallen. Sally spielt zwar quasi momentan die erste Geige aber die anderen dürfen auch nicht vernachlässigt werden.     



..Sally ruht...


          



...oh mann jetzt ist Frauchen schon wieder weiter weg gegangen...






..ich mache mich mal auf den Weg zu ihr...


    

 









...jetzt habe ich es gleich geschafft und bin wieder bei Frauchen...







Sally weiter sehr entspannt, schaut immer das sie  in meiner Nähe ist..geht den anderen aus dem Weg, schläft viel und will seit 2 Tagen nicht mehr so richtig essen...ich habe sie schon mit dem Löffel gefüttert...aber kaum eine Chance..sie frisst ca die Hälfte dessen was sie sollte....gefällt mir nicht so ganz aber was soll ich tun sie will einfach nicht mehr..selbst ihre Lieblingsessen lässt sie stehen...



56.-66. Tag ( 9. Woche)
Die Welpen werden als „Nesthocker“ geboren, die Ausdifferenzierung einzelner Organe wie z.B. der Lunge ist bei der Geburt noch nicht beendet, die Augenlider und Gehörgänge sind geschlossen.

Ab dem 56 Tag können die Welpen sicher geboren werden, die Lunge und andere wichtige Lebensfunktionen sind geburtsbereit entwickelt,

 Die letzten vier Tage in der Gebärmutter dienen zur stärkeren Ausprägung der Merkmale, die Welpen nehmen nochmal stark an Gewicht zu.

Bereits jetzt sind die Welpen berührungsempfindlich und werden es genießen, wenn man der Hündin regelmäßig den Bauch streichelt.

Die Hündin hat weniger Hunger, was durch den Platzmangel im Bauch verursacht wird. Sie verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an, es kann schon zu einer ersten Milchproduktion kommen.


23.07 -2.08.21 (50 - 56terTrächtigkeitstag)
Endspurt, wir sind in der letzten Woche, die restlichen Haare am Bauch  wurden heute abrasiert es war ganz wenig weil sie fast alle schon verloren hat, die letzten Tage hechelt sie mehr die Senkwehen haben eingesetzt, die Flanken fallen jetzt ein und sie bekommt langsam wieder eine Taile. Sally ist sehr verschmust wie eigentlich die ganze Zeit, sie geniest es wenn ich ihren Bauch streichen und streckt ih mir immer wieder hin.....mit Essen ist es weiter schwierig, trinken tut sie genug aber essen...naja zu wenig...






In all ihren Zitzen ist Milch, in den hinteren 6 recht viel, in den vorderen 4 Noch recht wenig...jedoch ist in den vorderen Zitzen (also denen im Brustbereich) immer weniger Milch drinnen. Ihre Temperatur ist weiterhin stabil.

25.07.21 Spazieren gehen war heute auch kaum zum machen, sie blieb immer wieder stehen schaute zurück..komm wir gehen nach hause...wir gingen dann noch auf unsere Wiese wo sie recht unschlüssig herumstand...was soll ich tun...und immer wieder am hecheln was aber ganz normal ist...

Jetzt kommen viele Bilder von heute morgen...

..na was soll ich tun..soll ich nach rechts oder links....erst mal schauen ob Frauchen noch da ist...dann weiter überlegen..












...etwas verlassen steht sie da...
































...na und dann legt sie sich doch entspannt hin...





...mal schauen ob es morgen etwas neues zu berichten gibt...ich habe jedenfalls nun alle Decken, Lacken ect. gewaschen, das Welpenzimmer ist ausgeräumt...also die anderen Hunde quasi ausquartiert...sie müssen jetzt mit den anderem Zimmer vorlieb nehmen....alle homöopathischen Mittel die ich evtl. gebrauchen kann, Desinfektionsmittel, und und und ist alles im Zimmer gerichtet...obwohl es ja noch etwas dauern kann, aber ich sage mir immer ...lieber zu früh bereit sein als dann in Hektik zu kommen, was für die Hündin überhaupt nicht gut wäre...



26.07.21 Sally war ja nur einmal in ihrer Wurfkiste...nun habe ich gestern das Zimmer noch einmal geputzt, alle anderen Hundesachen hinaus und bin abends mit ihr rein, sie ging sofort in ihre Wurfkiste und fing an sie zu durchwühlen haha...toll, Türe zum Welpenzimmer ist nun geschlossen also eine Gittertüre und ich schlief auch bei Sally. Sie hat die ganze Nacht immer wieder gebuddelt, kam sogar immer mal kurz zu mir ins Bett ( schlafe auf einer Matratze unter dem Hochbett )...was sie eigentlich nie macht....

Heute morgen nix gegessen und Temperatur lag bei 36,2, ist also ein Grad runter gegangen, was bedeutet das es in den nächsten 24 Stunden mit der Geburt los geht....also kann es gut sein, dass ich die nächste Zeit nix mehr schreiben kann..Sally ist total relaxt und entspannt ( ich auch ) ....






Sally weiterhin entspannt, am nachmittag wollte sie raus zum Gassi machen und blieb dann noch ca eine halbe Stunde draußen liegen..dann stand sie auf stupste mich...auf wir gehen wieder hoch...oben gleich wieder die Wurfkiste verwühlt, sich hingelegt und geschlafen..eben waren wir nochmal unten da wollte sie aber nur ihr Geschäft erledigen und dann gleich wieder hoch..jetzt liegt sie wieder in ihrer Kiste und hechelt...die flanken sind nun ganz eingefallen..sie hat wieder Taile.... das wird wohl eine lange Nacht...





23.20 Uhr Sally wird langsam unruhiger...tippelt öfters hin und her...scharrt oft...legt sich, scharrt, legt sich steht wieder auf...eben waren wir noch einmal unten zum Gassi machen...ich werde mich jetzt zu ihr legen...und dann schauen wir mal ob wir zwei noch etwas schlafen können...
dann sage ich mal bis morgen früh/vormittag.... schlaft alle gut


27.07.21 Guten Morgen allen, wir sind noch ohne Welpen...ab ca 2.00 Uhr ist etwas mehr Ruhe eingetreten und wir zwei schliefen so ca bis 5.00 Uhr, dann wieder vermehrtes hecheln und scharren. Wir waren dann um 6.00Uhr kurz draussen, danach Sally gleich wieder in die Wurfkiste..alles verwühlt und nun schläft sie ruhig...es bleibt spannend ..aber das kennen wir ja schon...





9.10 Uhr die letzte halbe Stunde waren wir nun 3mal pipi machen wobei gar nix mehr kommt....jetzt liegt sie wieder in der Wurfkiste wobei sie häufiger die Stellung wechselt...die Wehen werden stärker und es kommt vermehrt Schleim aus der Vulva...so lange kann es nun eigentlich nicht mehr dauern...Sally ist trotz allem weiterhin gut drauf...besonderst auf dem rechten Bild sieht sie richtig freudig erwartend aus...













10.00 Uhr...hechelt vermehrt und fängt an zu pressen...noch nicht ganz regelmäßig ..aber bald beginnt die Geburt....alles weitere gibt es dann...sicher erst morgen im Laufe des vormittags unter Welpentagebuch I Wurf
.